Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ausgebildet durch Beate Nimsky vom Trainingsinstitut für intrinsische Kompetenz, möchte ich Access Bars® gern mit den Worten von Beate beschreiben:

 

Access Bars®

Freiheit im Kopf - Leichtigkeit im Sein

Was wäre, wenn Sie wirklich innerlich entspannt und mit kreativem Elan Ihr Leben gestalten könnten? Eine Illusion oder doch eine Möglichkeit?

Entstehung

Die Access Bars® wurden bereits vor 25 Jahren von Gary M. Douglas entwickelt bzw. entdeckt. Es sind 32 Punkte am Kopf, in welchen alle Gedanken, Haltungen, Glaubenssätze, Überzeugungen, Bedenken und Emotionen des eigenen Lebens eingelagert sind, die wir für uns „wichtig“ gemacht haben. Beispielsweise aggressiver oder zurückhaltender werden, wenn wir uns angegriffen fühlen. Oder etwas nicht wagen, weil wir negative Erfahrungen gemacht haben. Oder sich selbst negativ beurteilen, wenn ein Fehler passiert…

Vorgehensweise

Durch leichte Berührung dieser Punkte in einer gewissen Kombination werden die stagnierenden Energien in Bewegung gebracht. So können sich sukzessive Begrenzungen er-lösen, hinderliche Betrachtungsweisen löschen. Bisher undurchsichtige Lebensbereiche und Zusammenhänge werden klar. Neue Möglichkeiten eröffnen sich.

Es kann unmittelbar an den folgenden Lebensbereichen gearbeitet werden:

  • Geld, Kontrolle, Kreativität

  • Altern, Sexualität, Körper

  • Traurigkeit, Freude, Frieden

  • Zeit, Raum, Wahrnehmung

  • Güte, Dankbarkeit, Kommunikation

  • Selbstheilung